Salina Hühnchen mit Zitronen Couscous

Share on

Heut gibt es mal ein Rezept welche ich von Jamie Oliver abgeschaut habe.

Zart geschmortes Hühnchen, duftende Auberginen mit Tomaten mit Kapern.

Dazu als Beilage ein frisches köstliches Zitronen Couscous.
Schmeckt nach Sommer und Italienurlaub.

Zutaten:

  • Für das Hühnchen:
    • 3 Auberginen (ca. 750g)
    • 1 ganzes Hühnchen ca. 1.4kg
    • 2 bis 3 Zehen Knoblauch
    • 3 kleine rote Chillies (am besten frisch)
    • 1 Stange Zmit
    • 2 Zweige Rosmarin (alternativ 2 TL getrockneter)
    • 3 Zweige Thymian (alternativ 2 TL getrockneter)
    • 2 Lorbeerblätter
    • 50g Kapern
    • 2 rote Zwiebeln
    • 200g Cherry Tomaten
    • 50g Pinienkerne
    • 4 Zitronen
    • 1/2 Bund Basilikum
    • Olivenöl
    • Salz und Pfeffer
    • 500ml Hühnerbrühe
  • Für den Couscous
    • 250g Couscous (Instant)
      2 Bio Zitronen
      1 TL Safranfäden
      600ml Hühnerbrühe
      2 EL Kapern
      Olivenöl

Zubereitung:
Für das Hühnchen:

Die Auberginen putzen, in 5 cm große Stücke schneiden, in eine große Schüssel geben und mit Meersalz großzügig würzen. Zur Seite stellen.
Das Hühnchen zerteilen.
Alle Hühnchenteile mit Öl beträufeln, mit der Haut nach unten in eine große flache Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze von allen Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Auberginen abtropfen lassen und in der Pfanne im Hühnchenbratfett von allen Seiten bei mittlerer Hitze leicht golden rösten. Auberginen ebenfalls aus der Pfanne nehmen und die Hitze auf niedrig drehen.

Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, Chilischoten einstechen und mit Zimt, Kräutern und Kapern in die Pfanne geben. Das ganze ca. 5 Minuten anrösten.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden.
Die Zwiebelscheiben zu den Kräutern in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren Karamellisieren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Tomaten halbieren (je nach Größe vierteln) und die Kerne aus den Tomaten entfernen. Mit in die Pfanne geben.
Das Huhn und die Auberginen wieder hineinlegen und mit 500ml Hühnerbrühe auffüllen.
Die Pinienkerne drüberstreuen und den Zitronensaft darüber auspressen. Auf unterster Schiene des Ofens 60 Minuten oder goldbraun garen.

Vor dem Servieren den Basilikum hacken und das Hühnchen damit garnieren.

Zubereitung für den Couscous:
Schale von einer Zitrone abreiben und den Saft von 1 1/2 Zitronen auspressen.
Die Hühnerbrühe zusammen mit dem Safran, Zitronenschale und Zitronensaft aufkochen.
Den Couscous in eine Flache Schüssel geben, die übrige halbe Zitrone in die Mitte des Couscous legen. Die Kapern rundherum verteilen.
Den Couscous mit der heißen Hühnerbrühe übergießen und abgedeckt 5 bis 7 Minuten ziehen lassen.

Couscous mit ein wenig  Olivenöl beträufeln und zusammen mit dem Hühnchen Servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.