Choriatiki, griechischer Bauernsalat

Share on

Mit diesem leckeren Salat auf dem Teller brauch es gar nicht viel Fantasie, um sich wie in Griechenland zu fühlen.
Der Griechische Bauernsalat, auf griechisch Choriatiki, kann auf unterschiedliche Art und Weise zubereitet werden. Hier findet Ihr ein Rezept für die klassische Variante wie man ihn in Rhodos und Andros serviert bekommt.
Hier besteht der leckere Salat nur aus Gurken, Tomaten, grünen oder gelb Paprika, Oliven, Feta und Zwiebeln und wird mit Salz, Pfeffer, Oregano und Olivenöl abgeschmeckt.

Zutaten: (für 4 Personen)

  • 4 große reife Tomaten
  • 1 Salat Gurke (oder 5 bis 6 kleine Snack-Gurken)
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten, grün oder gelb
  • 6 EL Olivenöl
  • 150g Feta Käse
  • nach belieben Oliven
  • 1/2 Teelöffel Oregano
  • nach belieben Salz
  • nach belieben frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten vom Strunk befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Gurke in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese halbieren. Wenn Ihr Snack-Gurken verwendet diese einfach nur in Scheibchen schneiden. Ich finde die Snack-Gurken haben ,mehr Aroma als die Salat Gurke.
Die Paprika entkernen und in mundgerechte Streifen schneiden.
Die Zwiebel in Ringe schneiden und halbieren.
Alles zusammen in einer flachen Schüssel anrichten und mit dem Olivenöl träufeln.
Dann den Feta Käse darüber krümeln und den Oregano darüber gleichmäßig verteilen.
Wir salzen und pfeffern uns den Salat immer erst auf dem Teller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.