Rouladen-Eintopf aus dem Dutch Oven

Share on

Rouladen einmal anders.

Dieser supersaftige Schmortopf ist der Hit auf Partys oder Geburtstagsfeiern.

Das schöne an „One-Pot-Gerichten“ ist ja: man benötigt eigentlich immer nur die Zutaten und einen Pot.

Das ganze funktioniert natürlich auch im Bräter im Backofen 😉

 

Zutaten (Für 6 bis 8 Personen):

  • 2kg Rouladen
  • 375g Baconstreifen
  • 5 Zwiebeln
  • 400g Champignons
  • 1kg Kartoffeln (kleine Drillinge, halbiert)
  • 400g Gewürzgurkenscheiben (abgetropft)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 ml Sahne
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • 400ml Rinderfond
  • 500ml Rotwein, trocken
  • 2 EL Butterschmalz
  • Senf
  • Pfeffer und Salz

Zubehör:

  • einen Dutch Oven ft9 (min. 8 Liter Fassungsvermögen)
  • ca. 40 Briketts
  • Anzündkamin

 

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und grob hacken.
Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.
Gewürzgurken abgießen und in 1 cm große Würfel schneiden.
Knoblauch abziehen und fein hacken.
Die Rouladen Salzen und Pfeffern und auf einer Seite nicht zu dick mit Senf bestreichen.
Im Dutch Oven die Rouladen nacheinander auf der Seite ohne Senf scharf anbraten und herausnehmen.
Die Rouladen nun in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.
Ca. 21 Briketts im Anzündkamin durchglühen lassen.
In einem El Butterschmalz nun die Zwiebeln glasig andünsten.
Dann die Champignons dazugeben und 5 Minuten unter stetigem rühren mitbraten.
Als nächstes den Knoblaunch einrühren und kurz mit anbraten.
Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls unter rühren kurz anrösten lassen.
Nun die Baconstreifen dazugeben. Gut durchrühren.
Mit dem Rotwein ablöschen und kurz aufkochen lassen.
Die Gurken zugeben und nach geschmack mit Pfeffer nachwürzen.
Nun die Rouladen, den Rinderfond, die Rinderbrühe und die Sahne in den Dutch Oven geben und gut durchrühren.
Nun den Deckel schließen und 14 Briketts auf dem Deckel und 7 Briketts unter dem Dutch Oven platzieren.
Das ganze nun ca. 2 Stunden köcheln lassen, bei Bedarf Briketts nachlegen.
Nach 2 Stunden das ganze mit Pfeffer, Salz und Senf abschmecken und die Kartoffeln zugeben und durchrühren.
Den Deckel wieder aufsetzen und ca. 45 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
Nochmals gut durchrühren und servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.