Chimichangas

Share on

Chimichangas sind frittierte oder Pfannengebackene Burritos, die in Mexiko und in den USA sehr beliebt sind.

Die Chimichanga wird dann mit verschiedenen Beilagen wie Salat und Reis auf einem Teller serviert.

Gut zu wissen: Der Burrito unterscheidet sich von der fast gleich aussehenden Enchilada durch die Verwendung unterschiedlicher Tortillas: Beim Burrito (und damit auch bei der Chimichanga) werden Weizenmehltortillas verwendet, bei der Enchilada Maismehltortillas.

 

  • Zutaten für Chimichangas (8 Stück):
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Paprikaschoten, rote, gewürfelt
    • 500 g Hähnchenbrüste, gewürfelt
    • 2 Chilischoten, grüne, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 Tomaten, in Würfel geschnitten
    • 150ml Taco Sauce (siehe unten, gekaufte geht natürlich auch)
    • 1 gr. Dose Mais
    • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
    • 2 Avocados
    • 2 Limetten, Saft davon
    • Salz und Pfeffer
    • 8 Tortillas
    • 1 Kopf Eisbergsalat
    • 1 Becher Schmand
    • 1 Becher saure Sahne
    • süße Chilisauce
    • Öl zum Anbraten
  • Zutaten für Taco Sauce:
    • 6 – 8 reife Tomaten (alternativ 500ml Passierte Tomaten)
    • 2 Zwiebeln
    • 4 Jalapenos (oder nach Geschmack mehr oder weniger)
    • 1 TL Salz
    • TL Zucker
    • 1 EL Essig
    • ½ TL Pul Biber
    • ½ TL schwarzer Pfeffer
    • 2 – 3 Knoblauchzehen
    • Öl zum Anbraten

 

  • Zubereitung:
    • Für Die Taco Sauce:
      Zwiebeln und die Jalapenos kleinschneiden. Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
      Etwas Öl in einen Topf geben Zwiebel, den Knoblauch und die Jalapenos andünsten.
      Die Tomaten häuten und kleinhacken bzw. die passierten Tomaten bereithalten.
      Sobald die Zwiebeln und die Jalapenos glasig und weich sind, die Tomaten hinzugegeben.
      Direkt danach die Gewürze, den Zucker und den Essig zufügen.
      Die Mischung jetzt ein wenig einkochen. Salsa kurz mit einem Pürierstab direkt im Topf nicht zu fein pürieren.
      Sobald die Salsa eingekocht ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Chimichangas:
    • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Paprika und Hähnchenfleisch 3-4 Minuten darin braten.
      Chilischoten, Knoblauch, Mais und Tomaten dazu geben und weitere 2-3 Minuten braten.
      Die Taco-Sauce hinzu fügen, ebenso die Frühlingszwiebeln, gut durchmischen und die Pfanne vom Herd nehmen.

      In die Mitte der Tortillas jeweils 2-3 EL der Füllung geben und die Enden übereinander klappen, so dass ein rechteckiges Paket entsteht.

      Mit 2 oder 4 Zahnstochern fixieren.

      Die Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel und einem Spritzer Limettensaft zu feinem Mus zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      Schmand und saure Sahne vermischen.

      Den Eisbergsalat in feine Streifen schneiden Waschen und mit der Salatschleuder trockenschleudern. Auf die Teller verteilen.

      Die Tortillapakete nacheinander in einer Pfanne bei halber bis dreiviertel Hitze in reichlich anbraten.
      Die Tortillas zunächst auf der Seite anbraten, an der das offene Ende ist, damit es in Form gebraten wird und die Tortillas nicht mehr so leicht aufgehen.Pro Seite etwa eine Minute und dann wenden, sodass sie auf beiden Seiten schön braun sind.
      Gegebenenfalls nach jeder Ladung etwas Öl nachgeben, wenn die Tortillas die Pfanne trocken saugen.

      Chimichangas auf den Salat legen, mit Schmand, Guacamole und Chilisauce bestreichen (diese Reihenfolge ist sehr wichtig!) und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.