Ragù alla bolognese

Share on

Spaghetti bolognese sucht man auf  Speisekarten in Iatlien vergeblich.

In Italien isst man ragù alla bolognese, also ein Gericht nach bologneser Art.

Hier das Originalrezept für ragù alla bolognese, welches am 17. Oktober 1982 offiziell bei der Accademia Italiana Della Cucina hinterlegt wurde.

Zutaten: (Für 4 Personen)

  • 300 g mageres Rindfleisch
  • 150 g Pancetta
  • 50 g Möhre
  • 50 g Zwiebel
  • 50 g Staudensellerie
  • 300 g passierte oder geschälte Tomaten (am besten San Marzano)
  • 1/2 Glas trockener Weißwein (ca. 100-120 ml)
  • 1/2 Glas Vollmilch (ca. 100-120 ml)
  • etwas Rinderbrühe
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 400g Tagliatelle

 

Zubereitung:

Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und fein hacken.
Pancetta ebenfalls Würfeln und fein hacken.
Das Gemüse putzen und sehr klein Würfeln.
Pancetta in einer Pfanne oder einem flachen Topf bei niedriger Temperatur auslassen.
Die Hitze höher schalten, das Gemüse zufügen und etwas schmoren lassen.
Butter in den Topf geben, das Rindfleisch zufügen und anbraten. Mit Wein ablöschen, vorsichtig umrühren und etwas einkochen lassen.
Geschälten Tomaten dazugeben. Den Topf schließen und bei kleiner Hitze langsam mindestens 2 Stunden schmoren lassen.

Falls nötig, zwischendurch Brühe angießen.
Die Tagliatelle laut Packunbgsangabe kochen.

Kurz vor Ende der Kochzeit die Milch zufügen, um die Säure der Tomaten abzuschwächen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Damit sich die Sauce um die Tagliatelle legen kann, muss sie schön dick sein.

Das fertige ragù mit Tagliatelle servieren.

Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.