Französische Gemüsetarte mit Feta

Share on

Eine Quiche oder Tarte ist ein unschlagbarer Klassiker der französischen Küche.

Das Schöne an einer Tarte ist, dass man sie wunderbar vorbereiten kann, sie sich gut erwärmen lässt – oder aber auch kalt ein Genuss ist.

Und sie lässt sich prima teilen und auch leicht mit der Hand essen – spart den Abwasch.

Bon appétit!

Zutaten: (Für 3 bis 4 Portionen)

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Pck. Blätterteig (Kühlregal, 270 g)
  • 3 Eier
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100g geriebener Bergkäse (z.B. Gruyere oder Appenzeller)
  • 150 Feta

Zubereitung:

Aubergine, Zucchini und Paprika putzen und sehr klein würfeln.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Gemüse darin 4-5 Min. dünsten.

Zwiebel fein würfeln, zugeben und 2-3 Min. mitbraten.
Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen.

Eine rechteckige Backform (30 x 20 cm) mit Teig auslegen.

Eier und Sahne mit dem Schneebesen verquirlen, geriebenen Käse unterheben und die Eiersahne mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüse auf dem Teig verteilen, Eiersahne darübergießen und Feta darüberbröseln.

Tarte im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) 35 Min. backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.