Bandnudeln mit Lachs-Champignon-Spinat Sauce

Share on

Für Pasta Fans und Fischliebhaber: „Al dente“ gekochte Bandnudeln, zartes Lachsfilet und aromatische Champignons in Kombination mit frischem Blattspinat und Käse machen die cremige Sauce zu einer echten Freude für den Gaumen.

Echtes Soul Food eben!

Das Beste ist das man den Lachs nicht anbraten muss, sondern frisch oder gefroren in die Sauce geben kann.

 

Zutaten: (Für 4 bis 5 Personen)

  • 500g frischen Blattspinat
  • 2 Becher Sahne a 200ml
  • 250g Quark (40%)
  • 1 Becher Schmand (200g)
  • 500g Lachsfilets ohne Haut, tiefgefroren
  • 500g Bandnudeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 große Zwiebel
  • 6 El Olivenöl
  • 500g frische braune Champignons
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Thymian (getrocknet)
  • 2 TL Rosmarin (getrocknet)
  • 200 ml trockener Weißwein
  • ½ Bund Petersilie (gehackt)
  • 3 El geriebener Parmesan
  • 2 Tl Instant Gemüsebrühe, gehäuft (Pulver)

 

Zubereitung:

Blattspinat putzen und kurz blanchieren bis er zusammen fällt. Den Spinat abgießen, kurz abkühlen lassen und klein hacken. Beiseite stellen.

Champignons putzen und ja nach Größe halbieren oder vierteln. In einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl anbraten bis sie anfangen Wasser zu ziehen. Ebenfalls zur Seite stellen.

Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in dem restlichen Olivenöl bei mittlere Hitze 5 Minuten anbraten. Thymian, Rosmarin und Petersilie dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen.

Die 2 Becher Sahne dazugeben und den Quark und Schmand unter rühren hinzugeben. Die Instant-Gemüsebrühe einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das ganz kann ruhig kräftig gewürzt sein. Das ganze bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Den gefrorenen Lachs in 1½ bis 2 cm Größe Würfel schneiden.

Den Parmesan in die Sauce einrühren und den Lachs, Spinat und Champignons dazugeben und kurz aufkochen. Bei sehr kleiner Hitze weiter ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten.

Bandnudeln und Sauce auf Tellern anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.