Bavette con panna, tuorlo d’uovo e pancetta e Parmigiano

Share on

Einfach, schnell, lecker!

Bavette mit Sahne, Eigelb und Speck und Parmesan

wird bei uns fälschlicherweise mit Spaghetti Carbonara geleichgesetzt. In die echte Carbonara kommt aber keine Sahne.

Die Version mit Sahne wird eher in Norditalien und dem Alpentraum gegessen.

Zutaten: (Für 4 Personen)

  • 300 g Speck, gwürfelt oder Streifen
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Eigelb
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 400 g Spaghetti
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Spech mit im Olivenöl anbraten.

Das Eigelb mit Sahne und Parmesan verquirlen, salzen und gut pfeffern.

Die Spaghetti al dente kochen und abgiessen.

Die abgetropften Spaghettiwieder in den heißen Topf füllen und wieder auf die ausgeschaltete Kochplatte stellen.

Die Ei-Sahne-Parmesan Mischung mit den abgetropften Spaghetti und den Speckwürfeln mischen. Das ganze so lange vermischen, bis das Eigelb bindet und cremig wird. Nicht zu lange rühren, sonst erhält man ein Rührei. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.