Fasolakia – griechische grüne Bohnen

Share on

Grüne Bohnen in Tomatensauce, im griechischen bekannt als Fasolakia, sind nicht nur ein tolles Sommergericht, sondern es ist auch gesund und wirklich schnell gemacht.

Ihr könnt es als Vorspeise mit Brot servieren oder als Meze.

Manche machen noch Kartoffeln mit rein, ich mag es aber lieber ohne.

Zutaten (Für 4 Personen)

  • 600 g Breite Bohnen (grün, alternativ normale Fisolen)
  • 400 g Tomaten (gehackte aus der Dose oder Frisch)
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Mittelgroße Zwiebel
  • 2 zweige Thymian (Oder 1 Teeloffel getrockneten)
  • 4 zweige Oregano (Oder 2 Teeloffel getrockneten)
  • 4 zeige Pfefferminze
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer (frisch gerieben)
  • 2  Knoblauchzehen
  • 100 g Oliven
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Breite Bohnen (oder Fisolen) putzen, in 3 cm lange Stücke schneiden und gut waschen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.
Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen und klein würfeln. Falls frische Tomaten, diese waschen, Strunk entfernen und klein würfeln.
Pfefferminze und Oregano waschen. Pfefferminze fein hacken.

Das Olivenöl in die Pfanne geben. Bohnen hinzugeben und für ungefähr 3 Minuten anbraten. Die Temperatur etwas herunterschalten und Zwiebel und Knoblauch hinzugeben. Umrühren und kurz mitbraten lassen.

Paprikawürfel hinzufügen und 3 Minuten unter Wenden mitrösten.

Nun die Tomaten und Oliven hinzugeben, den Oregano und den Thymian dazugeben (wenn frisch dann die ganzen Zweige).

Mit Zimt und Honig würzen und 10 Minuten einköcheln lassen.

Das ganze mit Deckel sanft köcheln lassen, bis der Saft der Tomaten genügend einreduziert und die Bohnen weich sind. Evtl. noch Wasser nachgießen.

Die Oreganozweige entfernen, Pfefferminze unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 thought on “Fasolakia – griechische grüne Bohnen

  1. Das Gericht habe ich in verschiedenen südlich gelegenen Ländern in abgeänderter Form gegessen. Dir Varianten mit Huhn und Lamm waren ausgesprochen delikat.
    MfG
    Raoul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.