Share on
Die Zutaten für diesen Sprudelkuchen sind meist im Vorratsschrank vorhanden.
Der Rührteig mit Haselnüssen und Kakao wird durch die Zugabe von Sprudel besonders locker.
Für die Zutaten wird keine Waage benötigt, sondern eine Tasse.

So gelingt das Abmessen blitzschnell.

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 1 Tasse braunen Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Tasse Sonnenblumenöl
  • 3/4 Tasse Kakaopulver (Back-Kakao, kein Kaba)
  • 1 Tasse gemahlene Haselnüsse, gemahlen
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • Kuchenglasur (Vollmilch oder Zartbitter)
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

Die Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Haselnüsse, Kakao, Mehl und Backpulver mischen. Unter die Eimasse rühren. Öl und Sprudel nach und nach kurz unterrühren.

Den Teig in eine gefettete und gemehlte Kasten- oder Springform füllen und bei 175°C ca. 50-60 Minuten backen. Am besten mit der Stäbchen-Probe testen, ob der Kuchen durch ist.

Den Kuchen abkühlen lassen und und mit der Kuvertüre glasieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.