Share on

Heute mal ein Tipp was ihr noch mit eurem alten Baguette von vorgestern machen könnt.

Es kann ruhig altbackenes Brot genommen werden, damit gelingt es sogar noch besser als mit frischem.

Es muss nicht immer das Knobi Baguette aus der Kühlung als Fertigprodukt sein, man kann es ganz leicht selbst machen. Selbstverständlich könnt ihr die Kräuter wählen welche Ihr wollt, also auch frische und nach Geschmack.

Zutaten:

  • 1 altbackenes Baguette
  • 10 Esslöffel Olivenöl
  • 2-3 Teelöffel Kräuter der Provence (getrocknet)
  • 2-3 Zehen Knoblauch, durchgepresst
  • Cayennepfeffer nach belieben
  • Salz und Pfeffer nach belieben
Zubereitung:
Das Baguette der Länge nach aufschneiden in 2 gleiche Hälften.
Das Olivenöl, Kräuter, Knoblauch, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer in einem Schälchen vermischen und 10 Minuten ruhen lassen.
Mit einem Kuchenpinsel das Kräuter-Öl Gemisch auf den Schnittflächen des Baguettes gleichmäßig verteilen.
Den Ofen auf 175 °C (Heißluft) 200 °C (Ober- Unterhitze) vorheizen und das Baguette im vorgeheizten Ofen knusprig braun backen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.