Spaghetti con aglio, olio e peperoncino

Share on

Der Hunger ist groß, die Zeit zum Kochen aber knapp?

Das Gericht stammt aus Rom und zählt wahrscheinlich zu den einfachsten und besten Rezepten der italienischen Küche

Ein sehr simples Gericht mit viel Geschmack und wenig Zutaten.

Spaghetti Aglio e Olio ist Italienisch und bedeutet nichts anderes als Spaghetti mit Knoblauch und Öl.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 2 Peperoncino-Schoten, frisch
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Spaghetti
  • 100 g Parmesan oder Grana Padano

Zubereitung:

Zuerst Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, werden 500g Spaghetti hinzugegeben und nach Packungsangabe gekocht, bis sie al dente sind. Sind die Spaghetti fertig, sollten sie in einem Sieb abgeseiht und zur Seite gestellt werden.

Als nächstes den Knoblauch abziehen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Die frischen Peperoncini waschen, entkernen und in sehr feine Ringe schneiden.

Dann 2 Esslöffel Olivenöl in einer  Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin leicht andünsten. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Knoblauch nicht braun wird, da er sonst dem ganzen Essen einen bitteren Beigeschmack verleiht.

Dann die Spaghetti in die Pfanne geben, das restliche Olivenöl unter heben und darin schwenken. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Belieben mit dem geriebenem Käse bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.