Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon

Share on

Saftiges Hähnchenbrustfilet mit krosse Baconstückchen obendrauf.

Dazu eine sahnige Honig-Senf-Sauce, in der das Hähnchen wunderbar zart wird.

Was zuerst vielleicht etwas zu würzig klingt, wird beim kochen zu einem wahren Gaumenschmaus.

 

Zutaten: (Für 4 Personen)

  • 3 EL Honig
  • 3 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 4 Zweige Thymian
  • 100 g Bacon
  • 150 ml trocker Weiswein
  • 200 ml Sahne
  • Salz , Pfeffer
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit Honig, Senf und Olivenöl in einer großen Schüssel vermischen und salzen. Hähnchenbrustfilets damit marinieren, beiseite stellen und mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Je länger desto besser.
Den Bacon in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Hähnchenbrustfilets aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen. Restleche Marinade beiseite stellen. Hähnchenbrustfilets im Baconfett von beiden Seiten bei mittlerer Hitze jeweils ca. 4 Minuten braten. Mit Weiswein ablöschen. Thymianblättchen von den Zweihgen abzupfen und zugeben. Restliche Marinade und Sahne hinzufügen und bei kleiner Hitze einköcheln lassen, bis das Hähnchen gar und die Sauce cremig ist. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie garnieren.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln und Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.