Zwiebel-Sahneschnitzel

Share on

Lust auf ein deftiges Fleischgericht?

Wer kennt nicht das Zwiebel-Sahneschnitzel aus der Tüte. Schnitzel in eine Auflaufform legen, Tüte in Sahne auflösen, darüber kippen, ab in den Ofen.

Das kann man aber mit ein wenig mehr Aufwand viel besser hin bekommen, wenn man nämlich die Tüte weg lässt und alles selber macht.

Mit Kräuter Creme fraiche, Knoblauch, geriebenem Käse und einem Schuss Weißwein!

 

Zubereitung:(Für 4 Personen)

  • 4 Schweine- oder Putenschnitzel
  • Salz, Pfeffer
  • 4 große Zwiebeln
  • 200 ml Sahne
  • 150g Creme fraiche
  • 200ml Weißwein
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Petersilie
  • 3 EL Schnittlauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 150g geriebener Käse (Emmentaler)
  • 3 EL Butter

 

Zubereitung:
Schnitzel waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten würzen.
In einer heißen Pfanne von beiden Seiten etwas anbraten, anschließend in eine Auflaufform geben.

Zwiebeln halbieren und in feine Streifen schneiden. In ein er Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten.

Crème fraîche, Sahne, Weißwein, Gemüsebrühe und gehackten Knoblauch vermischen, zu den Zwiebeln geben und 5 Min. köcheln lassen bis die Sauce etwas reduziert ist.

Gehackte Petersilie und Schnittlauch dazugeben.

Die Sauce über die Schnitzel gießen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 20 Min. backen.

Dazu passen Bandnudeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.