Auberginenauflauf

Share on

Einfach, gut vorzubereiten, schnell, vegetarisch!

Prima Parmigiana!

Dünne Scheiben von der Aubergine werden in fruchtiger Tomatensauce mit Mozzarella und Parmesan überbacken — himmlisch!

Zutaten: (Für 2 bis 3 Personen)

  • 100 g Zwiebeln
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6—8 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 2 Dosen stückige Tomaten(à 400g)
  • Salz Pfeffer
  • 1 Tl Zucker
  • 2 Auberginen (à 350 g)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 80 g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)
  • 1—2 El Semmelbrösel
  • 1 Mozzarella (à 125 g)

Zubereitung:
Zwiebeln, Chili und Knoblauch fein würfeln und einem Topf in 2 El Olivenöl glasig dünsten. Tomatenmark einrühren und kurz anrösten.
Mit stückigen Tomaten auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
Die Sugo offen 20 Minuten dicklich einkochen lassen.

Auberginen in dünne Scheiben schneiden. In 2—3 Portionen in einer Pfanne mit je 2—3 El Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen.
Hartkäse fein reiben. 3 El Käse mit Rosmarin und Bröseln mischen.
Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

In einer Auflaufform etwas Tomaten-Sugo verteilen.
Auberginen, restlichen Sugo und restlichen Käse abwechselnd einschichten, mit Mozzarella abschließen.
Mit Rosmarin-Brösel-Mischung bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen.
Kurz ruhen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.