Frikadellen mit Möhren und Zitronen-Quetschkartoffeln

Share on

Keine große Sache und in 45 Minuten auf dem Teller:

Frikadellen, Kartoffeln
und Möhren garen gemeinsam im Ofen.

Ab auf den Tisch und zugreifen!

 

Zutaten: (für 3 bis 4 Personen)

  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 16 Stiele glatte Petersilie
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier
  • 30 g Vollmilchjoghurt
  • Pfeffer und Salz
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 500 g bunte Möhren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 El Olivenöl

Zubereitung:
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel fein würfeln.
Blätter von 6 Stielen Petersilie fein schneiden.
Ausgedrücktes Brötchen, Zwiebeln, Petersilie, Hack, Eier und Joghurt verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.
6—8 Frikadellen formen, mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.

Kartoffeln schälen, waschen und
halbieren, größere vierteln.
Möhren waschen, ungeschält in 3 cm große Stücke schneiden, kleinere ganz lassen.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben.
1 El Schale abreiben, Saft auspressen.
Kartoffeln und Möhren mit 3 El Zitronensaft, Zitronenschale, Öl und Salz mischen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
Frikadellen danebenlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der obersten Schiene 20—25 Minuten garen.

Restliche Petersilienblätter fein schneiden.
Kartoffeln mit einer Gabel etwas zerquetschen, mit restlichem Zitronensaft beträufeln.
Möhren mit
Petersilie bestreuen.
Sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.